Sie sind hier: Startseite / Essen & Trinken

Gastlichkeit am Liebfrauenberg

Auf dem Liebfrauenberg wird ein temporärer Raum der Gastlichkeit und Lebensfreude eröffnet, in dem die Begegnung mehr zählt als das Konsumieren.

1 Mesnerstüble

Die Vereine „Wirkfeld“ und „Garten Unser“ erwecken das traditionsreiche Mesnerstüble auf dem Liebfrauenberg aus seinem 20-jährigen Dornröschenschlaf.

Die Auswahl der Produkte zur Stärkung und Aktivierung der Lebensfreude decken sich mit unseren Ansprüchen zu regionalen, nachhaltigen, biologischen Standards und laden sowohl zu Müßiggang als auch zu anregender Diskussion ein.

Im Mesnerstüble werden unter anderem durch ein alternatives Bewirtschaftungsmodell neue Wege aufgezeigt und Interaktion gefördert. Der temporäre Entdeckungsraum legt mehr Wert auf Begegnung als auf Konsum. Hier bezahlt nicht nur jeder was er oder sie für richtig hält, sondern es ist auch der Versuch, selbstgebackenen Kuchen gegen Wein oder Kräuter aus dem Garten gegen Kaffee einzutauschen.

Mitwirken wird ermöglicht, selbst zu kochen, ist ausdrücklich erlaubt, und sich als Gastgeber zu fühlen, ist sehr gerne gesehen. Alle sind eingeladen sich mit eigenen Spezialitäten, Talenten oder Fähigkeiten einzubringen. Die Infrastruktur steht bereit und wartet nur darauf mit individueller Entfaltung und Eigeninitiative bespielt zu werden. Das Verwischen von Grenzen und Rollen lassen diesen Ort in einem besonderen Glanz erstrahlen.

Öffnungszeiten
Samstag, 28. Mai bis Sonntag, 12. Juni 2016
Dienstag bis Freitag von 15.00 bis 22.00 Uhr,
Samstag von 11.00 bis 22.00 Uhr,
Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr
Montag Ruhetag

Kontakt
T +43 650 6841116
www.wirkfeld.org

2 Kiosk-Bar

Die Geschichte des Kiosks am Liebfrauenberg reicht zwar nicht ganz so lange zurück wie jene des Mesnerstübles, jedoch wurden auch von hier aus bereits vor Jahrzehnten des Öfteren hunderte von Wallfahrern nach einer langen Anreise gestärkt. Während des Querbeet Festivals wird auch dieser Ort wieder verstärkt ins Bewusstsein gerufen und bietet an sommerlichen Tagen „Freien Raum“ für Entspannung und gute Gespräche. Das Bar-Bistro-Gwölb Hörnlingen unterstützt dabei die Vereine „Wirkfeld“ und „Garten Unser“ mit ihrem an das Mesnerstüble angelehnte Bewirtschaftungskonzept und sorgt zusätzlich für ein angenehmes, gemeinschaftliches Flair.

Öffnungszeiten
Samstag, 28. Mai bis Samstag, 11. Juni 2016
jeweils Freitag und Samstag von 17.00 bis 22.00 Uhr

3 Buschenschank am Weinberg

Der Weinbau am Liebfrauenberg war im Mittelalter Haupterwerb für die Bauern. Die Anbaufläche hat sich zwar drastisch reduziert, dennoch werden auf ca. 2500 m² die traditionellen Rebsorten unserer Region angebaut: Blauer Burgunder und Riesling-Sylvaner.

Der kleine Rebgarten von Gerhard Reicht wird während des Querbeet-Festivals zum Heurigen. Dort können die edlen Tropfen sowie Rankler Schmankerl bei Musik verkostet werden.

Öffnungszeiten
Freitag, 3. und Freitag, 10. Juni 2016
von 16.00 bis 20.00 Uhr